Weitere Backsamstage 2017

Samstag, 2. September 2017, 17 Uhr

Samstag, 7. Oktober 2017, Achtung NEU: 13.30 Uhr, Dorfzentrum Düns

Samstag, 4. November 2017,  Achtung NEU: 13.30 Uhr, Dorfzentrum Düns

Samstag, 2. Dezember 2017, entfällt wegen DREIKLANG Weihnachtsmarkt in Schnifis. Wir backen Flammkuchen am Markt.

 

Advertisements

Die erste Backaktion

IMG_4105

Liebe Dünser Dorfbevölkerung

nachdem wir nach der offiziellen Eröffnung noch einige Arbeiten am Hänger fertigstellen mussten, dürfen wir nun die erste Backaktion bekannt geben.

Am Samstag, 5. August um 17 Uhr werden wir zum ersten Mal gemeinsam Brot backen.

Wie läuft ein Backsamstag ab?

Zwei HeizerInnen werden schon 3 h vor dem Backtermin mit dem Heizen beginnen und den Ofen auf eine stabile Temperatur von ca. 300°C bringen. Dann können dann die Brotteige „eingeschossen“ werden. Da die Temperatur bei einem Holzofen sich nicht ganz einfach regulieren lässt, bitten wir euch pünktlich mit eurem Brotteig vor Ort zu sein. Die Tür des Brotofens wird dann kurz geöffnet, die Brotteige ganz schnell eingeschoben und dann wieder für ca. 40 min geschlossen.

ACHTUNG NEU: bei der JHV 2017 wurde eine neue Backzeit bestimmt: wir backen um 13.30 im Dorfzentrum Düns. Wer will kann auch schon um 12 Uhr kommen und mitgebrachte Pizzas oder Flammkuchen backen.

Das Brot sollte kurz vor dem Backen noch mit etwas Mehl in Form gebracht werden, damit der Brotboden nicht am Ofen kleben bleibt.

Um uns voll und ganz auf das Backen konzentrieren zu können, werden bei den Backaktionen keine Getränke von uns angeboten. Gerne könnt ihr eure Limo, euer Bier oder euren Tee selbst mitbringen und wir können in gemütlicher Runde am Feuer zusammenstehen.

Wie gross soll das Brot sein?

Damit alle Brote gleichmässig gebacken werden ist es wichtig, dass alle Brote etwa dieselbe Grösse haben. Wir bitten euch deshalb, 1kg Mehl für euer Brot zu verwenden, das ergibt einen Laib von ca. 1,6 kg.

Wo wird gebacken?

Wir sind noch auf der Suche nach einem Standplatz, wo der Hänger auch unter Dach stehen kann. NEU: Ab Oktober 2017 backen wir im Dorfzentrum Düns.

Wieviel Brot passt in den Ofen?

Es passen ca. 17 grosse Laibe (à 1kg Mehl) in den Ofen.

Da wir noch im Übungsmodus sind, bitten wir am Anfang um euer Verständnis, sollte etwas nicht so klappen wie geplant. Wir werden deshalb am Anfang noch nichts für das Backen verlangen. Später werden wir dann einen kleinen Obolus von 1€ einheben. Wir werden unser Bestes geben, dass euer Brot das Köstlichste im Walgau wird!

 

 

 

 

 

Es war uns ein Fest!

Nach langem Warten duftete es am Pfingstmontag in Düns zum ersten Mal nach Flammkuchen. Viele sind gekommen um unseren Brotbackofen nun endlich zu Gesicht zu bekommen. Und auch wir sind sehr stolz: nach einem Jahr planen, werken, kalkulieren und organisieren konnten wir unsere Idee nun in vollem Einsatz erleben. Mit der neu gegründeten Kinder Brass Band hatten wir die optimalen musikalischen Partner. Mit der Gemeinde Düns und der Region Dreiklang die optimale organisatorische Unterstützung.

Ein solches Fest wird möglich, wenn viele regionale Akteure zusammenhelfen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Gönnerinnen und Gönnern, insbesondere der Impulse Privatstiftung für die grosszügigen Beiträge und die wertvolle Unterstützung bei der Verwirklichung unseres Projekts.

die broteinheit

P.S. Die genauen Heiztermine werden demnächst bekannt gegeben.

Riechst du es auch?

Lange haben wir auf diesen Moment gewartet. Nun ist er da: unser mobile Lehmbackofen ist fertig!

Lehmbackofenbauer Erich Briel aus Sigmaringen hat ganze Arbeit geleistet und uns einen wunderschönen, natürlichen und ursprünglichen Ofen gebaut.

Nun wartet der Ofen auf den entsprechenden fahrbaren Untersatz und ein ordentliches Dach, sodass er schliesslich am Pfingstwochenende zum ersten Mal zum Einsatz kommt.

Wir feiern die Eröffnung am Montag, 5. Juni von 11 – 14 Uhr beim Schulplatz der VS Düns.

Ein grosses Dankeschön gilt allen wertvollen Unterstützerinnen und Unterstützern. Ohne eure Hilfe und euren Zuspruch wäre die Idee nicht Wirklichkeit geworden.

Hipp Hipp Hurrah!
die broteinheit

Schwarmintelligenz

foto1weihnachtsmarkt

Die fleissigen Bienen der broteinheit sind ständig beschäftigt. Manche produzieren herrliche Produkte für Märkte in der Dreiklangregion, andere erweisen sich als Spezialisten im Bau des Ofens. Es geht voran! Nachdem das Gestell für den Ofen fertig ist, kann der Hängerbauer nun mit seiner Arbeit starten, bevor zuguterletzt der Ofenbauer den Lehmofen darauf setzen kann.

Wir freuen uns auf den baldigen Start der monatlichen Backaktionen!

Was dazwischen passiert ist….

Um unser Projekt zu finanzieren haben wir in den vergangenen Monaten die unglaubliche Summe von EUR 15.000 gesammelt!

Unsere gewerblichen und gemeinnützigen Gönnerinnen und Gönner sind:

Natur & Kost Feldkirch, movimento I Martin Vallazza, Raiffeisenlandesbank Vorarlberg (Crowdfundingplattform), Hypobank LHK Felkdirch, Doma Solartechnik GmbH, Elkuch Josef AG, Dr. Markus Schmid, Impulse Privatstiftung Austria, INAFÄRAHOF Schnifis, dodax AG, mulino brot & wein, Funkenzunft Düns, Feuerwehr Düns, Gemeinde Düns, Sportverein Düns, Zentrum des neuen Bewusstseins, Sennerei Schnifis, Preite Verputz & Trockenbau GmbH, Erhart Transporte, Biohof Sohm und zahlreiche Privatpersonen, die uns sowohl grosszügig finanziell als auch handwerklich unterstützt haben. Zudem haben alle Mitglieder des Vereins durch einen 10-Jahresvorschuss des Mitgliedsbeitrags und der Vermarktung von Produkten bei Märkten sowie durch Eigenleistung beim Bau über die Hälfte des Aufwandes finanziert.

Mit vereinten Kräften haben wir unser Ziel erreicht.

Wir bedanken uns bei unseren zahlreichen Sponsoren und Gönnern. Ohne Euch hätten wir es nicht geschafft!

P.S. Dieses stimmungsvolle Foto ist in der alten Mühle in Düns entstanden (mulino brot & wein).

Crowdfunding

Facebook

Die Broteinheit stellt sich vor!

Das Brotmobil